Preise ermitteln

Zustellung und Abholung

Lancia mieten bei der Sixt Autovermietung

Lancia mieten und in der Schweiz und den amerikanischen Way of Life erleben

Eine Italienisch-amerikanische Symbiose: Die Fahrzeuge von Lancia

Lancia, die Nobelmarke des Fiat-Konzerns, ist ein kulturelles Crossover. Das ursprünglich italienische Unternehmen ist seit 2009 intensiv mit dem US-amerikanischen Unternehmen Chrysler. verbunden. Das überzeugende Ergebnis sind Fahrzeuge mit italienischem Charme und einer ordentlichen Portion „Amercian Way of Life“. Der Thema zum Beispiel stellt dies eindrucksvoll unter Beweis (Test-Quelle: blick.ch). Wenn Sie einen Lancia Thema mieten, werden Sie ohne Frage die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich ziehen: Der US-amerikanische Einfluss äussert sich bei den Modellen nämlich in der Wuchtigkeit im Bereich des Frontdesigns und im Platzangebot. Typisch italienisch ist dagegen die angenehme Laufkultur.

Sie möchten einen Lancia am Flughafen St. Gallen mieten? Sixt kann Ihnen branchenüblich nicht garantieren, dass Sie an Ihrem jeweiligen Standort Ihr Wunschfahrzeug zu Verfügung steht. 

Welche Lancia-Modelle gibt es bei Sixt in der Schweiz?

Lancia Thema

Der Lancia Thema ist die europäische Version von Chryslers Limousine der oberen Mittelklasse, des Chrysler 300. Seine Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Serienmässige Ledersitze, Rückfahrkamera, Infotainmentsystem , dazu ein ausgereiftes Design und eine ordentliche Motorisierung machen den Thema zur ersten Wahl, wenn Sie einen luxuriösen Mietwagen wünschen.                                                                                                                         

Zur Zeit nicht in der Flotte

Lancia Voyager Mietwagen

Lancia Voyager

Der Lancia Voyager ist imposant, und das soll er auch sein. Er ist eine Überarbeitung des Chrysler-Modells „Town&Country“ und durch und durch amerikanisch. Lediglich das Interieur wurde den europäischen Ansprüchen angepasst, Karosserie und Erscheinungsbild gleichen dem der amerikanischen Großraumlimousine.

Zur Zeit nicht in der Flotte

Multikulturelles Land, multikulturelle Fahrzeugtechnik

Wenn der multikulturelle Charme eines Lancia zu einem Land passt, dann ist es eindeutig die Schweiz. Vier Amtssprachen und eine kulturelle wie geografische Vielfalt sind beneidenswerte Aspekte, die kaum eine andere Nation der Erde vorweisen kann. Mit einem Lancia über eine Schweizer Strasse zu fahren, ist also nicht nur komfortabel, sondern gleichzeitig auch ein Bekenntnis zum Respekt vor der Ko-Existenz unterschiedlicher Kulturen.

  • Lancia ist die Luxusmarke des Konzerns Fiat. Das merkt man bei jedem Modell: Gehobene Ausstattung, gute Verarbeitung und eine ansprechende Motorisierung ebenso wie typisch italienisches flüssiges Handling machen jeden einzelnen Lancia zu einem Erlebnis.
  • Der Fahrer profitiert vom Know How zweier Firmen, wie Sie gegensätzlicher kaum sein könnten: Auf der einen Seite Lancia mit seinen typisch italienischen Wurzeln und auf der anderen Seite Chrysler, der auf die amerikanische Nachfrage nach wuchtigen, großen Fahrzeugen eingestellt ist. Die Verbindung beider ergibt einen einzigartigen Cocktail, den Sie nicht mehr werden missen wollen, wenn Sie einmal damit gefahren sind.
  • Die Sixt Autovermietung bietet Ihnen in der Schweiz Fahrzeuge von Lancia an, weil sie in ganz Europa gefragt sind und zu den Spitzenmodellen des Automobilmarktes zählen.

Über 100 Jahre bewegte Unternehmensgeschichte

1906 in Turin gegründet, fertigte Lancia zunächst sehr massive Fahrzeuge, unter anderem auch Busse und militärisch genutzte Automobile. Privatkonsumenten bedachte das Unternehmen insbesondere ab den späten 1960er-Jahren, als es von Fiat aufgekauft wurde. So entstanden beispielsweise der Lancia Beta und der Lancia Prisma. 2009 erfolgte eine erneute Umorientierung, als Lancia vom Mutterkonzern Fiat mit Chrysler verbunden wurde.