Preise ermitteln

Zustellung und Abholung
Home >>  

Lotus mieten bei der Sixt Autovermietung

Lotus ist keine Blüte, sondern Fahrvergnügen pur

Sie würden gerne einen Lotus mieten in der Schweiz? Das ist ohne Probleme möglich, wenn Sie einen Mietwagen bei der Sixt Autovermietung wählen. Die Fahrzeuge der Marke Lotus zählen zu den Raritäten im Sportwagenbereich und sind die ideale Wahl für Kenner. Geniessen Sie eine aufregende Fahrt über herausfordernde Serpentinen oder einen rasanten Ausflug über gut ausgebaute Strassen vom Flughafen Zürich über Basel und Bern in Richtung Genf.

Lotus Elise

Lotus Elise Mietwagen

Mehr Informationen zur Lotus Elise

Zur Zeit nicht in der Flotte

Wenn Sie einen Lotus mieten, profitieren Sie von einer leistungsstarken Motorisierung und einem Leichtbauprinzip dass in einem phänomenalen PS/kg Verhältnis resultiert. Das Ergebnis ist ein Fahrzeug dass konsequent auf eine sportliche Fahrweise ausgelegt ist. Innerhalb weniger Sekunden beschleunigt der Motor auf die gewünschte Geschwindigkeit und das extravagante Design der Karosserie tut sein übrigens um sich der Aufmerksamkeit auf der Straße sicher zu sein. Einen Lotus zu mieten bedeutet Fahrspass pur.

Die Stärken des Lotus

Einen Sportwagen wie einen Lotus zu mieten, verspricht unbegrenztes Fahrvergnügen in allen Situationen. 

  • Das sportlich aggressive Design der Karosserie ist beeindruckend.
  • Sportschaltwerk mit 6 Gängen für schnelle Beschleunigung
  • Ein leistungsstarker Motor und das erprobte Lotus Dynamic Performance Management für uneingeschränkte Fahrstabilität.

Planen Sie, einen Lotus am Flughafen Zürich zu mieten oder in Genf zu mieten? Bei Sixt ist dies an jedem grösseren Flughafen der Schweiz durch den Meet & Greet Service möglich. Sie nennen uns Ihre Ankunftszeit und unsere Mitarbeiter erwarten Sie pünktlich mit dem Fahrzeugschlüssel an der vereinbarten Location.

Lotus seit Beginn auf Erfolgskurs

Auf Basis des Austin 7 entwickelte Colin Chapmann 1947 den ersten Lotus. Wenige Jahre später gründete er das Unternehmen Lotus Engineering. Das erste Serienmodell war der Lotus 6, der als Bausatz erhältlich war und nahm erfolgreich an Bergrennen teil. Bis zu seinem Tod im Jahre 1986 entwickelte Chapmann mit seinem Team zahlreiche erfolgreiche Modelle. Nach dem Ableben des Firmengründers ging das Unternehmen in den Besitz von General Motors über und heute besitzt die malaysische Perusahaan Otomobil Nasional Bhd die Mehrheitsanteile an Lotus.

Entscheiden Sie sich bei der Buchung für einen Lotus, gilt die Reservierung für die Modellkategorie. Sollte das Wunschfahrzeug nicht zur Verfügung stehen, bietet Ihnen die Autovermietung Sixt ein mindestens gleichwertiges Modell an.