Mietwagen mit Hund

Gute Nachricht für alle Hundebesitzer: Dank Sixt muss Ihr Vierbeiner nicht allein Zuhause bleiben. Denn Tiere sind in unseren Mietfahrzeugen erlaubt. Wichtig ist dabei nur, dass das Leihauto dadurch nicht beschädigt oder verschmutzt wird – wie Sie auch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Sixt entnehmen können. So haben Sie und Ihr Hund mit einem Mietwagen von Sixt freie Fahrt.

Reisen im Mietwagen mit Hund steht mit Sixt nichts im Wege

Einen Urlaub planen ist für Hundehalter oftmals noch schwieriger als ohnehin schon. Da braucht es entweder Verwandte oder Bekannte, die sich um das Tier kümmern, während Herrchen und Familie in den Ferien sind oder der geliebte Vierbeiner muss für die Dauer der Reise in einer Tierpension untergebracht werden. Wenn aber keine der beiden Varianten umsetzbar ist, muss der Hund mit in den Urlaub. Das grösste Hindernis dabei ist oft, eine geeignete Transportmöglichkeit für das Tier zu finden. Mit einem Mietwagen von Sixt ist das jedoch kein Problem, denn Haustiere dürfen in unseren Leihautos mitreisen.



Achtung: Besonders bei den hohen Aussentemperaturen im Sommer sollten Sie Ihren Hund auf keinen Fall im Mietwagen zurücklassen. Schon 20 Grad Aussentemperatur lassen die Temperaturen im Auto innerhalb kurzer Zeit auf 30 Grad Celsius steigen. Aussentemperaturen von 30 Grad sorgen in nur einer halben Stunde für eine Hitze von 40 bis 50 Grad innerhalb des Autos. Dabei können Hunde ihre Körpertemperatur nicht wie Menschen über Schweissbildung auf der Haut regulieren. Überhitzung der Tiere ist die Folge und diese führt im schlimmsten Fall zum Hitzetod. Ausserdem sollten auf längeren Reisen mit dem Mietwagen regelmässig Pausen mit Auslauf für Ihren Hund eingelegt und für ausreichend Wasserzufuhr gesorgt werden.

Welche Fahrzeuge eignen sich am besten für Reisen mit Hund?

Um deinem Vierbeiner den Raum zu bieten, den er braucht, empfiehlt sich ein Mietwagen mit einer ausreichend grossen Ladefläche. Diese bieten vor allem Kompakt- und Multivans sowie Geländewagen und Kombis. Sixt bietet in diesen Kategorien zum Beispiel die Mercedes-Benz V-Klasse, den Mitsubishi Pajero oder Mazda 6 Sport Kombi an. Eine denkbare Lösung für den Transport Ihres Tiers mit einem Mietwagen ist auch die Anmietung eines Fahrzeugs mit Anhängerkupplung und das Mitnehmen eines Transportanhängers für Ihre pelzigen Begleiter.

Schweizer Gesetze: Wie muss ich mein Tier im Auto sichern?

Genaue Vorgaben zum Transport von Haustieren macht das Schweizer Gesetz nicht. Hunde, Katzen und Co fallen als Ladung unter das Strassenverkehrsgesetz (SVG) in dessen Artikel 30 es heisst, dass „die Ladung so anzubringen ist, dass sie niemanden gefährdet oder belästigt und nicht herunterfallen kann.“ Zudem muss der Fahrer laut Artikel 31 des SVG „dafür sorgen, dass er weder durch die Ladung noch auf andere Weise behindert wird.“ Die lieben Tiere müssen demnach so transportiert werden, dass die Sicherheit für Autoinsassen und andere Verkehrsteilnehmer gewährleistet bleibt.
Das bedeutet für den Transport konkret:

  • Es sollte verhindert werden, dass der Fahrer des Autos durch ein frei bewegliches Tier gefährdet oder behindert wird. Kommt es aufgrund einer Behinderung durch ein sich im Auto bewegendes Tier zum Unfall, werden eventuelle Schäden möglicherweise nicht durch den gewählten Schutz übernommen.
  • Das Verletzungsrisiko durch ein durch das Auto geschleudertes Tier ist hoch: Ein nicht gesichertes Haustier kann bei einem Aufprall mit nur 50 km/h zu einem Geschoss mit dem dreissigfachen seines Körpergewichtes werden. Schützen Sie sich und Ihr Tier, indem sie Hund, Katze und Co im Auto sichern.
  • Obwohl es keine gesetzlichen Vorgaben gibt, sollte bei der Wahl eines Sicherungssystems darauf geachtet werden, dass dieses zum Beispiel durch Crashtests geprüft wurde.
Hilfsmittel zum Transport Ihres Tieres im Auto

Eine Transportbox ist eine und die wahrscheinlich beliebteste Variante, um den Hund während der Autofahrt zu sichern. In einer solchen Box ist der Hund sicher und hat genügend Platz, um es sich darin bequem zu machen und wenn nötig auch mal die Position zu ändern.

Wenn sie im Mietwagen mit Hund unterwegs sind und diesen nicht in einer Transportbox mitführen, ist es zum Schutz von Kofferraum und Polstern vor Schmutz, aber auch für den den Komfort und das Wohlbefinden Ihres Vierbeiners sicher von Vorteil, dessen Lieblingsdecke oder Kissen mitzubringen. So fühlt sich Ihr Haustier auch in unseren Leihwagen wie Zuhause.

Sicherheit bieten Decken, Kissen und Körbchen allerdings nicht. Neben den Transportboxen gibt es deshalb die Möglichkeit Ihren Hund mit einem Tiersicherheitssitz wie in einem Kindersitz mit einem dafür vorgesehenen Geschirr zu sichern. Im Idealfall lassen sich diese Sitze sogar per Isofix-Haltevorrichtung im Mietwagen fixieren. Ihr Vierbeiner wird sich zwar an die eingeschränkte Bewegungsfreiheit gewöhnen müssen, ist aber mit einem solchen Sitz besser gesichert als mit einem Hundesicherheitsgurt. Diese nämlich schaden dem Tier bei einem schweren Unfall im Zweifelsfall eher, als dass sie es schützen.



Drei Möglichkeiten: Mietservices bei Sixt buchen

Reservieren Sie bei Sixt 24 Stunden telefonisch! +41 (0)848 884 444 (CHF 0,08 pro Minute)

Direkt vor Ort buchen. Eine Sixt Station befindet sich ganz in Ihrer Nähe - Zur Stationsübersicht